Urlaubsbetreuung für dein Haustier

Urlaubsbetreuung für dein Haustier

BETREUUNGSMÖGLICHKEITEN IM ÜBERBLICK

Suchst du eine geeignete Urlaubsbetreuung für dein Haustier? Es stehen verschiedene Betreuungsmöglichkeiten zur Auswahl. Hier ist ein Überblick!

VERSORGUNG IN DEINEN 4 WÄNDEN

Es ist nicht immer möglich und sinnvoll, Haustiere auf Reisen mitzunehmen. Insbesondere bei Fernreisen möchten viele Reisende ihre Tiere nicht den Strapazen langer Flugzeiten aussetzen.

Eine Option, deine Weggefährten zu versorgen, ist die Pflege in der gewohnten Umgebung bei dir zu Hause. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass du eine zuverlässige Person findest, die sich während deiner Abwesenheit um die täglich anfallenden Aufgaben, wie zum Beispiel die Fütterung, die Reinigung von Ställen oder die Ausführung von Hunden, kümmert.

Hinweis: Bitte beachte, dass du dafür Sorge trägst, ausreichend Futter und notwendige Medikamente vorrätig zu haben.

BEKANNTE ODER VERWANDTE

In vielen Fällen ist eine Betreuung im Haus eines Bekannten oder Verwandten zu empfehlen, da beispielsweise auf Erkrankungen und Probleme zügiger reagiert werden kann. Diese Form der Unterbringung eignet sich besonders für transportfähige Kleintiere in Käfigen.

Auch Hunde solltest du vorzugsweise nicht alleine zu Hause lassen, da sie sehr personenbezogen sind und Aufmerksamkeit brauchen.

TIERPENSIONEN

Vielerorts existieren mittlerweile Tierpensionen, in denen Haustiere zur Urlaubsbetreuung untergebracht werden können. In der Regel nehmen derartige Einrichtungen nur gesundheitlich einwandfrei versorgte Tiere auf. Meistens ist die Vorlage eines Impfpasses, manchmal auch ein zusätzliches Gesundheitszeugnis vom Tierarzt, erforderlich.

Erkundige dich daher rechtzeitig bei der Tierpension deiner Wahl über die Aufnahmebedingungen und plane zudem einen Termin bei deinem Tierarzt ein, um zum Beispiel fehlende Impfungen durchzuführen.

Bevor du dich für eine Tierpension entscheidest, ist der Vergleich verschiedener Einrichtungen ratsam. Achte dabei auf Sauberkeit, Auslaufmöglichkeiten sowie den Zustand bereits aufgenommener Tiere.

Tipp: Empfehlungen für eine Tierpension in deiner Nähe kannst du von deinem Tierarzt, Tierheimen oder regionalen Tierschutzvereinen erhalten. Bitte beachte, dass Tierpensionen besonders während der Schulferien weit im Voraus ausgebucht sind, weshalb eine frühzeitige Planung deinerseits sehr wichtig ist.

TIERHEIME

Tierheime nehmen nur in Ausnahmefällen Haustiere auf, da sie ihre vorhandenen Kapazitäten für Fundtiere freihalten müssen. Sie bieten aber häufig ihre Hilfe bei der Suche nach einer geeigneten Urlaubsbetreuung für dein Haustier an.

TIERSITTER

Auf verschiedenen Websites kannst du deutschlandweit nach Tiersittern bzw. privaten Pflegern suchen. Hierzu gehören zum Beispiel Betreut.de oder Gassi-Gassi.de.

Vielleicht kann dir auch dein Tierarzt bei der Suche nach einem Tiersitter weiterhelfen.

AKTION „NIMMST DU MEIN TIER, NEHM‘ ICH DEIN TIER

Diese Aktion wird jährlich vom Deutschen Tierschutzbund durchgeführt, in dem die örtlichen Tierschutzvereine Mitglied sind. Im Kern geht es darum, dass Tierhalter ihre Tiere gegenseitig betreuen und die örtlichen Tierschutzvereine bei der Vermittlung privater Pflegeplätze unterstützen.

Die Gegenseitigkeit der Betreuung ist hierbei keine zwingende Bedingung. Vielmehr kann man an der Aktion auch dann teilnehmen, wenn man ausschließlich eine Urlaubsbetreuung für sein Haustier sucht oder lediglich seine Hilfe anbieten möchte.

Weiterführende Informationen findest du auf der Website des Deutschen Tierschutzbundes.


Hast du bereits positive oder negative Erfahrungen mit einer Urlaubsbetreuung für dein Haustier machen können? Ich freue mich über deinen Kommentar.

packphase-christinas_signatur

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.