Lieblingsreiseziele

Meine 5 Lieblingsreiseziele außerhalb Europas

EMPFEHLUNGEN FÜR DICH

„Was sind deine Lieblingsreiseziele?“ Diese Frage bekomme ich häufig von Verwandten, Bekannten oder auf Instagram gestellt. Das sind meine Top 5 Reiseländer, die ich auch dir empfehlen würde.


Als das Interesse hieran die ersten Male aufkam, hatte ich Schwierigkeiten, eine Antwort zu finden. Schließlich sind alle Länder auf unserer Erde anders- und einzigartig. Irgendwann kam aber der Punkt, wo ich in mich gegangen bin und für mich selbst nach einer Antwort suchte. „Welches Land gefällt mir am besten?“

Eins steht fest: Ich werde niemals mit nur einem einzigen Land antworten können. Das ist unmöglich. Schon gar nicht für jemanden, der die Welt so sehr liebt wie ich. Im Artikel Meine Reisesucht erzähle ich dir mehr über die Symptome meiner Reiselust.

Für jeden Menschen gibt es sicherlich andere Faktoren, die ein Land zum Lieblingsreiseziel machen. Für mich sind es einerseits der persönliche Wohlfühlfaktor und andererseits die Entdeckungsmöglichkeiten.

Faul am Strand herumliegen, war noch nie mein Ding. Auch wenn ich hin und wieder einen Strandurlaub mache, zwickt es mich nach ca. 2 Stunden Sonnenbaden und ich muss in die Lobby flitzen, um mich über Ausflugsmöglichkeiten zu informieren.

Da ich alle 194 Staaten einmal in meinem Leben bereisen möchte, kann ich nicht immer wieder in dieselben Länder zurückkehren. Unsere Lebenszeit ist schließlich begrenzt. Auch wenn es einige Orte gibt, an denen ich schon mehrmals war (zum Beispiel Malaysia, Indien und die USA), versuche ich mindestens 2 neue Länder pro Jahr zu besuchen.

Um meine Lieblingsreiseziele ausfindig zu machen, habe ich mir die Frage gestellt, in welche Länder ich am liebsten sofort wieder zurückreisen würde. Nun, genug mit dem Gerede. Das sind inzwischen meine Top 5 Reiseländer.

THAILAND

Ko Phi Phi
Ko Phi Phi: Die Inselgruppe liegt vor der Westküste Südthailands
Ko Lipe
Ko Lipe: Geheimtipp unter Individualreisenden

Das „Land des Lächelns“ – wie kann man es nicht lieben? Das bei deutschen Urlaubern beliebteste Reiseziel Asiens vereint nicht nur paradiesische Strände, prachtvolle Tempelanlagen und exotische Landschaften. Es begeistert auch durch die Herzlichkeit seiner Menschen sowie eine gesunde und leckere Küche.

Ich liebe besonders die pompösen Tempel. Einige Freunde nennen mich sogar Tempel-Hunter, weil ich mich nahezu jedes Gebäude ansehen möchte, was meinen Mitreisenden manchmal auf die Nerven geht.

ISLAND

Kirkjufell
Kirkjufell: Der Kirchberg ist ein beliebtes Fotomotiv im Norden der Halbinsel Snæfellsnes
Jökulsárlón
Jökulsárlón: Der Gletschersee ist mit 248 Metern der tiefste See Islands

Island ist für mich das Land mit den faszinierendsten und abwechslungsreichsten Landschaften überhaupt. Während eines 4-wöchigen Roadtrips entlang der Ringstraße konnte ich die atemberaubende Natur bestaunen.

Auch an Aktivitäten hat die „Insel aus Feuer und Eis“ viel zu bieten: Ob Gletscherwanderung, Walbeobachtung, Aufstieg zu Vulkankratern, Baden in der Blauen Lagune oder ein Stadtbummel durch Reykjavík, es wird nie langweilig.

Zu meinen Highlights zählen auch die Nordlichter. Wenn du auf Natur stehst, dann ist Island ein absolutes Must See!

PHILIPPINEN

Luzon
Luzon: Einheimische mit traditioneller Kleidung auf der größten Insel der Philippinen
Chocolate Hills
Chocolate Hills: Auf Bohol sind 1268 dieser halbkugel- und kegelförmigen Hügel zu bestaunen

Die Philippinen sind ein sehr abwechslungsreicher Staat. Die zahlreichen Inseln bestechen mit paradiesischen Stränden, einer exotischen Tierwelt und wunderschönen Natur. Besonders beeindruckt haben mich überdies die Reisterrassen von Banaue auf Luzon und die Chocolate Hills auf Bohol.

Auf Taucher und Schnorchler wartet eine atemberaubende Unterwasserwelt. In den Städten gibt es jedoch nicht so viel zu sehen. Dafür sind aber die Landschaften umso sehenswerter. Die unglaubliche Gastfreundschaft der Filipinos sollte jeder Reisende einmal erlebt haben.

USA

Washington, D.C.
Washington, D.C.: Aufnahme vor dem Kapitol, dem Sitz des Kongresses
New York
New York: Manhattan Skyline

Schon als kleines Kind habe ich mir gedacht, wenn ich jemals eine Fernreise buche, dann unbedingt in die USA. Heute verbinde ich die Staaten unweigerlich mit Roadtrips, die pure Freiheit für mich ausstrahlen.

Mit einem Mietwagen kann man ein Land schließlich sehr viel flexibler bereisen, als wenn man auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen ist. Auch die unkomplizierten Übernachtungs- und Essensmöglichkeiten (die es an jeder Ecke gibt) sind ein Pluspunkt für eine Reise dorthin. Die Mischung aus Großstädten (zum Beispiel San Francisco, New York oder Miami) und die Natur in den Nationalparks machen das Land zu einem meiner Lieblingsreiseziele.

INDONESIEN

Kalong-Flughund
Kalong-Flughund auf Java
Pura Besakih
Pura Besakih: Hinduistische Tempelanlage am Südwesthang des Gunung Agung auf Bali

Indonesien ist der weltgrößte Inselstaat und nicht so einfach zu bereisen wie beispielsweise eine Tour über Land von Nord nach Süd durch Thailand. Dennoch hatte ich das Glück, einige Inseln zu erkunden und an Java und Bali habe ich mein Herz verloren.

Java, wegen dem Mix aus Großstädten und Landschaften (zum Beispiel Vulkane). Bali gefällt mir auch wegen der Natur – natürlich auch wegen der Tempel und endlosen Strände.


Was sind denn deine Lieblingsreiseziele? Ich bin immer wieder auf der Suche nach neuen Reiseimpressionen. Lass es mich gerne in den Kommentaren wissen.

packphase-christinas_signatur

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.